Tag der offenen Tür für 4.-Klässlerinnen und ihre Eltern

Sa., 20. November 2021, 10:00 Uhr – 14:00 Uhr

Bitte lesen Sie den beigefügten Elternbrief für weitere Informationen!

Das Wichtigste hier in Kürze:

Es gilt die 3G-Regel, entsprechende Nachweise sind vorzuweisen.

Im Sinne der Kontaktbeschränkungen können Sie maximal zu dritt (Tochter mit zwei Begleitpersonen) kommen.

Wir bieten zwei Bausteine an:

1.) Information durch die Schulleitung in der Sporthalle um 10:00 Uhr, 11:30 Uhr und 13:00 Uhr

Bitte melden Sie sich für diesen Baustein online an über t1p.de/MSTdoT201121 

2.) Führungen durch die Schule starten durchgehend von 10:00 Uhr bis 13:15 Uhr.

Hierfür ist keine Voranmeldung nötig.

Graffiti AG

„Können wir nicht mal die Garagen besprühen?“ So wurde die Idee vor ca. einem Jahr geboren. Diese Woche war es soweit. Zusammen mit dem Künstler Simon Jung wurde an zwei Nachmittagen die Garagen auf dem Pausenhof von 8 Schülerinnen in einer Graffiti AG neu gestaltet.

Forscherinnennachmittage für Grundschülerinnen – ein voller Erfolg

Am 05.10 und 06.10.2021 fanden in der Marienschule Offenbach nach einer pandemiebedingten Pause wieder Forscherinnennachmittage statt.

Rund 160 kleine Forscherinnen wurden im Schulhaus in weißen Kitteln und Brillen gesichtete, die in kleinen Gruppen, betreut von unseren Oberstufenschülerinnen, rund um die Frage „warum das Blaukraut manchmal rot ist“ experimentierten. Es wurde viel gelacht, ausprobiert, diskutiert und am Ende natürlich unsere Frage zum Kraut beantwortet. Das Organisationsteam und alle Teilnehmer sind sich einig, es hat wieder richtig Spaß gemacht zu forschen und wir freuen uns schon auf 2022.

Putzen gegen das Vergessen

Unter dieser Überschrift beteiligten sich am 3. Oktober einige Marienschülerinnen aus fast allen Jahrgängen an der von der Geschichtswerkstatt Offenbach organisierten Stolperstein-Putzaktion. Stolpersteine sind in den Boden verlegte Gedenktafeln, die an die Schicksale der Menschen erinnern, die unter der NS-Herrschaft vertrieben, deportiert und ermordet wurden. Die 200 Offenbacher Stolpersteine glänzen nun – auch dank der großartigen Unterstützung unserer Schülerinnen – wieder gegen das Vergessen an und erinnern an die Schicksale Offenbacher Jüdinnen und Juden, die in der Zeit des Nationalsozialismus aus Offenbach fliehen mussten oder unter der Herrschaft der Nationalsozialisten ermordet wurden. 

75 Jahre Marienschule der Ursulinen

Am 2. Oktober 1946 übernahmen die Ursulinen, die aus dem schlesischen Ratibor vertrieben worden sind,  die Mädchenschule in Offenbach von den Maria Ward-Schwestern. 

Dieses Jubiläum wird in alter Tradition mit Schaumküssen für alle Schülerinnen, Lehrer*innen und Mitarbeiter*innen gefeiert.

Forscherinnen-Nachmittag 5./6. Oktober

Leider ist der Forscherinnen-Nachmittag an beiden Tagen voll belegt. Gerne können sie sich aber auf eine Warteliste schreiben lassen.

Kontakt: verwaltung@marienschule-offenbach.de

„Guck mal, der Jude!“ mit Ben Salomo an der Marienschule Offenbach (23.09.2021)

Ben Salomo ist ein jüdischer Rapper und Youtuber und Gründer der Konzertreihe „Rap am Mittwoch“. Ben Salomo wurde 1977 unter dem bürgerlichen Namen Jonathan Kalmanovich in der israelischen Stadt Rechovot geboren. Im Alter von vier Jahren siedelte er gemeinsam mit seinen Eltern in das damalige West-Berlin um. Hier hielt er Kontakt zur Jüdischen Gemeinde und wuchs zugleich in den Hinterhöfen von Schöneberg unter arabischen und türkischen Migranten auf. 1997 begann er, Hip-Hop-Musik zu machen. Acht Jahre hostete er auf Youtube die erfolgreiche Battle-Rap-Veranstaltung »Rap am Mittwoch« mit rund 417 000 Abonnenten und über 112 Millionen Views. Im Mai 2018 gab er das Musikformat wegen der starken antisemitischen Tendenzen in der Deutschrap-Szene auf. Für sein Engagement gegen Rassismus und Antisemitismus wurde ihm 2018 das Robert-Goldmann-Stipendium verliehen. 2020 erhielt er den 1. Internationalen Pforzheimer Friedenspreis. 2019 erschien  seine Autobiografie „Ben Salomo bedeutet Sohn des Friedens“.

DOKUS UND FILMTIPPS
Serie „Frag einen Juden“:
https://www.youtube.com/watch?v=Io-TRGT8eUg
„Das Unwort“:
https://www.zdf.de/filme/der-fernsehfilm-der-woche/das-unwort-100.html